Frauen ansprechen - Teil 1: Theorie

Frauen verstehen und Frauen ansprechen – es ist gar nicht so schwer. Jedoch ist es für viele ein Geheimnis und wird es auch immer bleiben. Weil sie es einfach nicht wahrhaben wollen, dass es wirklich einfach ist. Weil sie Angst haben. Weil sie in dem Glauben gefangen sind immer lieb und nett sein zu müssen.

Ich will auf keinen Fall behaupten, dass alle Frauen gleich sind. Jede Frau hat eine eigene Persönlichkeit und jeder Mensch ist etwas Besonderes. Aber vom Prinzip her ticken Frauen nun mal alle gleich, und es ist gar nicht so schwer sie zu durchschauen. Man(n) muss nur wissen wie.

Frauen ansprechen lernenVersetzte dich mal in eine hübsche Frau

Viele Männer denken, dass Frauen etwas Besseres als sie selbst sind. Sie setzen sie auf einen Thron. Sie vergöttern sie und würden alles für die Frau tun, nur um ihr nahe sein zu DÜRFEN. Aber versetzen wir uns doch einmal in die Lage einer attraktiven, jungen Frau: Angenommen wir gehen mit unserer besten Freundin abends in eine Disco. Wir kommen locker an den Türstehern vorbei, geben unsere Jacken ab und betreten die Disco. Und sofort spüren wir die Blicke. Die Blicke der gaffenden Männer. Wir begeben uns zur Bar und spüren weiter dass wir unter Beobachtung stehen. So wie jedes Mal. An der Bar angekommen traut sich dann auch der Erste uns anzusprechen: „Hey, kann ich Dir ein Getränk ausgeben?“ – Klar, wieso auch nicht. Du bekommst also dein Gratis-Getränk, bedankst dich und gehst weiter. Weiter zur nächsten Bar. Und der nächste fragt ob er dir ein Getränk ausgeben DARF. Und so geht es eine ganze Zeit weiter. Meine Güte. Wie kommen die Kerle denn auf die Idee, dass sie, nur weil sie dir ein Getränk ausgeben, irgendwelche Chancen bei dir haben könnten? Bist du käuflich? Nein, sicherlich nicht. Aber du lässt dir natürlich gerne den ganzen Abend finanzieren. Ab und zu versuchen die Kerle dich dann in ein WAHNSINNIG interessantes Gespräch zu verwickeln: „Du hast so tolle Augen“ oder „Ich finde du tanzt sehr gut“ …*gähn*…

Damit wird man sicherlich keine Frau beeindrucken, geschweige denn verführen können! Frauen ansprechen sollte anders ablaufen…

Stell dir vor du wirst jeden Tag 10 Mal angesprochen, jedes Mal mit den gleichen plumpen Sprüchen. Wie würdest Du irgendwann reagieren? Was glaubst du wie oft eine attraktive Frau am Wochenende so angesprochen wird? Oder wie viel „ausziehende“ Blicke sie alleine treffen. Sie denkt, dass sie die freie Wahl hat. Würde sie wollen, könnte sie einen beliebigen Mann ansprechen und später mit ihm nach Hause gehen. Frauen haben es da recht einfach. Sie weiß, dass sie es könnte. Aber sie will es gar nicht machen. Viel lieber will sie von ihrem Traumprinzen verführt und erobert werden. Und denke bloß nicht etwas in die Richtung wie „Ich bin eh nicht attraktiv genug für so eine tolle Frau“. Du musst sicherlich nicht wie ein Model und auch nicht wie ein Bodybuilder aussehen. Nein! Das einzig wichtige ist, dass du gepflegt aussiehst. Wie attraktiv eine Frau einen Mann findet, hängt vor allem davon ab, wie er ist und was er tut. Ob du nun dick oder dünn, groß oder klein bist, das alles spielt keine große Rolle. Frauen sagen doch immer, sie wollen einen Freund haben der „das gewisse Etwas“ hat. Dieses gewisse Etwas kann zum Beispiel schon einmal sein, dass du dich von den anderen Männern unterscheidest. Dass du nicht einer derjenigen bist, die sie die ganze Zeit nur angaffen – und wenn sie dann doch einmal mutig genug sind um sie anzusprechen – dann nur fragen ob sie ihr ein Getränk ausgeben können oder ähnlichen Kram.

Wie du Frauen ansprechen solltest

Sei anders als die Andern!!! Das gilt nicht nur in Bezug auf Frauen ansprechen, sondern in allen Lebenslagen. Nur weil alle für etwas sind, heißt das noch lange nicht, dass sie auch für das Richtige sind. Versuch nicht so zu sein wie andere. Sei du selbst. Sei kreativ. Wenn du eine Frau ansprechen willst, dann überlege dir davor, wie du es nicht machen solltest. Denk daran, dass sie am gleichen Abend sicherlich schon zahlreiche Male angesprochen wurde und dass so gut wie jeder Kerl mit der gleichen Masche ankommt. Sei anders! Sag etwas zu ihr, was zuvor noch nie jemand zu ihr gesagt hat – oft ist das schon ein ganz offenes und lockeres „Hi“ (mein Lieblings-„Anmachspruch“).

Frauen ansprechen
Frauen ansprechen lernen ist nicht schwer

Wie oft sitzen Männer in einer Bar und trauen sich einfach nicht die hübsche Dame am Nachbartisch anzusprechen. Und wieso? Weil sie zu viel nachdenken. Sie gehen in ihrem Kopf das ganze Szenario durch und stellen sich viel zu viele Fragen. Sie stellen sich so viele Fragen, dass sie es am Ende schaffen sich die ganze Aktion wieder aus dem Kopf zu schlagen. Sie könnte ja einen Freund haben, oder könnte genervt reagieren. Und irgendwann steht sie auf und verlässt die Bar. Und nun denkt man sich „Verdammt, wieso hab ich sie nicht doch mal angesprochen. Beim nächsten Mal mach ich’s besser“. Nun, nur leider läuft es beim nächsten Mal dann wieder genauso ab. Und wieso? Weil man zu viele Selbstzweifel in sich hat. Man darf einfach nicht darüber nachdenken! Wenn du eine Frau siehst, die dir gefällt, dann sprich sie einfach direkt an! Sofort! Ohne darüber nachzudenken! Was hast du denn zu verlieren? Du kannst einen „Korb“ kassieren, das ist auch das Einzige. Aber normalerweise passiert sowas gar nicht erst. Selbst wenn sie dir einen „Korb“ erteilt, kannst du überlegen was du beim nächsten Mal besser machen kannst. Gib niemals auf! Auch wenn du beim Ansprechen der ersten 10 Frauen abgewiesen wirst, gib auf keinen Fall auf! Glaub mir, du wirst mit der Zeit besser und vor allem verlierst du irgendwann die Angst Frauen anzusprechen. Du wirst lockerer und die Frauen merken das auch. Wenn du verkrampft vor ihnen stehst und dir einen „zurecht stammelst“ kommt das natürlich nicht unbedingt attraktiv bei der Frau an. Da hilft nur eins: Üben, üben, üben – denn Frauen ansprechen kann man lernen! Und es ist wirklich einfach. Keine schwere körperliche Arbeit. Einfach nur reden. Sich unterhalten. Neue Leute kennenlernen. Es macht wirklich unglaublich viel Spaß! Aller Anfang ist schwer, aber glaub mir, es lohnt sich! Und hab keine Angst vor der aufgesetzten Arroganz einer Frau. Nach außen wirken viele arrogant und oft wird man auch nur arrogant von ihnen behandelt wenn man sie anspricht. Aber diese Arroganz hat sie sich nur als Schutzschild vor den üblichen Idioten aufgebaut. Durchbrich dieses Schutzschild und du wirst sehen wie sie wirklich ist. Zeig ihr, dass du anders bist als die andern. Mach sie neugierig auf dich und sie wird sich dir öffnen und dir ihre wahre Seite offenbaren.

==> Hör auf nachzudenken! Wenn dir eine Frau gefällt, sprich sie direkt an! Und gib niemals auf! „Rückschläge“ bringen dich oft weiter nach vorn als du glaubst. Und Frauen ansprechen macht Spaß!

Augenkontakt halten
Frauen ansprechen lohnt sich

Was zudem sehr wichtig ist: Augenkontakt! Man muss sich das bewusst in den Kopf setzen. Ist es nicht furchtbar, wenn man sich mit jemanden unterhält, der einem während des Gesprächs aber nie in die Augen blickt? Und wenn, nur eine kurze Sekunde, um dann schnell wieder wegzugucken… Es wirkt doch viel entspannter und vor allem auch selbstbewusster wenn der andere einem in die Augen schauen kann. Man muss es anfangs auch erst einmal richtig lernen Blickkontakt mit anderen Menschen zu halten. Ich spiele dabei immer ein kleines Spiel. Ich gucke jedem Menschen der an mir vorbei läuft in die Augen. Wer zuerst wegguckt hat das Spiel verloren! Ein Spiel, das man leicht gewinnen kann, denn die meisten Menschen sind es nicht gewohnt einem fremden Menschen länger als den Bruchteil einer Sekunde in die Augen zu sehen. Mach nicht den Fehler, den die meisten anderen Männer machen. Sie starren den Frauen die ganze Zeit hinterher, aber sobald eine Frau ihnen dann direkt in die Augen blickt, fühlen sie sich ertappt und gucken schnell woanders hin. Was denkt sich die Frau wohl dabei? Viel besser ist es doch den Blickkontakt mir ihr aufrecht zu halten. Du wirst sehen, dass sie dabei ganz nervös wird, weil sie es gar nicht gewohnt ist, das jemand ihren Blickkontakt lange genug erwidert. Aber starr sie nicht an. Nein, blickt euch in die Augen wie zwei Verliebte es tun. Wenn die Augen dabei funkeln. Und lächle. Ein Lächeln kann dir viele Türen öffnen! Und wenn dich eine Frau anlächelt: Geh zu ihr hin und sprich mit ihr! Sie lädt dich quasi dazu ein.

==> Augenkontakt halten!

Frauen sind nicht kompliziert. Begreif das. Sie wollen einen Mann, der sie versteht, der weiß was sie wollen ==> und du kannst dieser Mann sein! Achte auf Signale von Frauen, sie lässt nicht rein zufällig vor dir etwas fallen und sie erzählt dir nicht rein zufällig, dass sie „dies und das“ ja schon einmal so gerne gemacht hätte, aber noch nie jemanden hatte mit dem sie es machen konnte. Fange an zwischen den Zeilen zu lesen.

Und jetzt geh vor die Tür und setze die Theorie in die Praxis um! Frauen ansprechen ist keine hohe Kunst, mache es einfach!

Zum zweiten Teil mit den entsprechenden Praxistipps und Beispielen, wie genau du eine Frau ansprechen kannst, geht es hier.

HAT DIR DER ARTIKEL WEITERGEHOLFEN?

Dann wird mein Workshop „Wie du ein Mann wirst, den Frauen begehren“ genau das Richtige für dich sein. Du wirst unter anderem lernen, wie du Frauen richtig ansprichst, wie du in jeder Alltagssituation auf Frauen zugehen kannst und wie du nie wieder sprachlos sein wirst.

Mehr Infos zum Workshop findest du auf Frauen-Verführen-Lernen.de

Workshop jetzt zum Aktionspreis sichern

PS: Wenn du gerne vorab einige Methoden online an Frauen ausprobieren möchtest empfehle ich dir meinen Online Dating Artikel.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBau dir ein starkes Selbstbewusstsein auf
Nächster ArtikelElitePartner Test
Sebastian
Hey! Ich bin Sebastian, wohne in einer deutschen Großstadt, bin 32 Jahre alt und arbeite nebenbei als Flirtcoach. Hauptberuflich bin ich als Geschäftsführer einer Werbeagentur tätig. Vor 8 Jahren beendete ich mein Studium und habe anschließend die Welt erkundet - vor allem die USA hatten es mir dabei angetan. Eine sehr spannende Zeit und tolle Erfahrungen, die mich geprägt haben. Ich beschäftige mich seit über 12 Jahren intensiv mit der Thematik, wie sich Frauen und Männer kennenlernen und welche psychologischen Abläufe dabei stattfinden. Ein sehr spannendes Thema und ich liebe es, anderen etwas beizubringen - daher schreibe ich möglichst regelmäßig auf Ansprechtipps.de und bin auf Anfrage auch als Flirtcoach tätig.

18 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    ein toller Artikel mit wirklich guten Tipps. Die Kunst ist diese umzusetzen ohne sich zu verstellen.
    Ich habe einmal in einen Dating Kurs investiert und würde es jeden empfehlen. Vorausgesetzt es ist ein guter Coach!
    Die Frauen rennen einen nicht gleich die Tür ein, aber die Tipps die „Mann“ bekommt setze ich noch heute um. Nicht nur beim Flirten.

  2. Schöner Artikel..
    Was die Komplimente betrifft habe ich gestern live im Urlaub erlebt, wie jemand mit Komplimenten bewaffnet („du hast schöne Hände“) nach wenigen Minuten mit einer der schönsten Frauen der Disco getanzt hat. Nach 15 Minuten schon am Küssen, nach einer halben Stunde gingen ihre Freundinnen ohne sie heim…

    • Das lag aber mit Sicherheit nicht nur an “du hast schöne Hände” sondern an der Chemie die sich vorher schon entwickelt hat! Und das ist der springende Punkt. Diese ganzen Förmlichkeiten und (oft) aufgesetzten Sprüche und „Strategien“ haben damit eigentlich nichts zu tun.

  3. Hey,
    Ich muss sagen dass du dir da echt mühe gegeben hast sehr guter Text. Lässt sich sehr gut lesen und sehr Informativ! Ich hoffe du machst gibst weiter fleißig Ratschläge!
    Mir nimmt es immer die Hemmung wenn ich in ein Gespräch gehe ohne zu denken ich muss mich von der besten Seite zeigen. Wenn du mit dem Ziel in ein Gespräch gehst dich nett zu unterhalten und nicht mit ihr im Bett zu landen dann ist man auch viel natürlicher :)
    Liebe Grüße
    Axel!

    • Ja, die Frage ist nur WIE ;)
      Klar, wenn man sich das „ins Bett gehen“ etc. aus dem Kopf schlagen kann (und eigentlich kein direktes Interesse hat) wird es einfach…. Logisch.

  4. Sehr schön gestaltete Seite. Bin ebenfalls der Meinung, dass die trockene Theorie alleine nicht viel hilft.
    Wenn man gut sein will muss man vor die Tür gehen und Frauen ansprechen. Es kann auch die Dame an der Kasse von neben an sein. Wenn man erst einmal in einem „Flow“ drin ist fällt es einem leichter ^^

  5. Sehr guter Beitrag, kann ich selbst alles bestätigen. Angst vor einer Frau ist das, was so gut wie alle Männer davor aufhält sie anzusprechen, sie sind der Meinung viel weniger Wert zu sein als sie. Was natürlich absoluter Quatsch ist.

    Was noch dazu kommt ist, dass die Frau deine Angst spüren kann wenn du zögerst. Ich gebe meinen Kunden dann immer die 3 Sekunden Regel mit auf dem Weg. Hast du einmal Blickkontakt aufgebaut, musst du innerhalb der 3 Sekunden losgegangen sein, dass hat 2 Vorteile.

    Erstens, du bleibst du selbst und denkst dir kein Quatsch aus den du ihr vorträgst (wie jeder Andere)
    und zweitens, wird sie dich respektieren, da du furchtlos und selbstbewusst bist.

    Frauen lieben selbstbewusste Männer.

    Und wie du auch schon erwähnt hast, die Angst vor Frauen verliert man nur wenn man aktiv wird, proaktiv handeln ist der Schlüssel zum Erfolg. Dazu gehören auch die Fehler die man machen MUSS, um erfolgreich zu werden, dass versuche ich immer und immer wieder zu vermitteln.

    Ich nenne dann gerne ein Beispiel aus der Fahrschule: Wenn du die Kupplung zu schnell kommen lässt, säuft dir das Auto ab, dass war ein Fehler! Aber jetzt weißt du beim zweiten Mal wie es richtig geht!

    Jedenfalls sehr guter Beitrag, mach weiter so!

  6. Der Artikel ist wirklich sehr gut geschrieben und bringt es auf den Punkt. Der Autor bringt das ganze genau auf den Punkt. Meiner Meinung nach ist es beim Ansprechen von Frauen nichts anderes wie in den sonstigen Lebensbereichen. Wenn man etwas macht, was man noch nie gemacht hat, fühlt man sich zuerst unsicher und nervös. Aber sobald ich etwas mehrere Male mache, wird es mir jedes Mal leichter fallen. Ein Mann, der sich bereits einige Körbe von attraktiven Damen abgeholt hat, weiß in Zukunft was sehr gut funktioniert bzw. was er in Zukunft unterlassen sollte.

  7. Ich kann mich all den Kommentaren hier nur anschließen. Wirklich sehr gut geschriebener und Informativer Beitrag. Besonders Recht hast du, mit dem Punkt, einfach nicht nachdenken und die Frau ansprechen. Ich selbst habe mir früher oft genug die Situationen zerdenkt, bis ich genug Gründe hatte sie nicht anzusprechen. Man(n) malt sich halt manchmal alles Mögliche aus wie es schief gehen könnte. Wenn man aber dann einfach nicht (zu viel) nachdenkt und drauf los spricht ist man relativ häufig positiv überrascht.

  8. Sehr interessanter und auch lehrreicher Artikel. Es ist meiner Meinung nach wichtig, wie im Artikel beschrieben, dass Mann die Frau nicht auf ein Treppchen hebt und ihr jeden Wunsch von den Augen abliest. Es ist, dass der Mann auch mal anderer Meinung ist als die Frau und das auch offen kommuniziert.
    Beim Ansprechen finde ich wie David Baldzun wende auch ich die 3-Sekunden-Technik so oft wie möglich an. ich gehe normal sogar noch weiter und spreche die Frau mit der direkten Methode an. Ich sage dann zumeist, dass mir die Frau aufgefallen ist und ich sie unbedingt ansprechen musste. Hier weiß ich dann ziemlich schnell wo ich bei ihr bin und muss nicht “ um den heißen Brei herumzureden.

  9. Die meisten Männer gehen die Sache auch komplett falsch an. Wenn man unsicher und voller Zweifel einer Frau gegenüber steht, dann merkt es diese auch. Stattdessen sollte man(n) einfach üben mit hübschen Frauen zu sprechen. Man muss ja nicht sofort nach der Telefonnummer oder einer Verabredung her sein.

    Wenn man jeden Tag mit ein paar hübschen Frauen spricht, ohne irgendwelche Absichten zu haben, kann man sein Selbstbewusstsein immens stärken und dadurch viel attraktiver auf eine Frau wirken. Sobald es einem möglich es jede Frau anzusprechen ohne Angst davor zu haben abgewiesen zu werden, steigen die Chancen um bei dieser Frau zu landen deutlich. Dies erreicht man eben dadurch, dass man Frauen wie Menschen behandelt und einfach mal nur plaudert :)

  10. Ein super Beitrag und wirklich sehr informativ. Besonders gut hat mir der Teil in „Wie du Frauen ansprechen solltest!
    Weil sie zu viel nachdenken. Sie gehen in ihrem Kopf das ganze Szenario durch und stellen sich viel zu viele Fragen.“ gefallen. Dieses Problem haben leider viele Männer und ich hatte es auch eine sehr lange Zeit. Was mir auch sehr stark gefallen hat, war die Hervorhebung, dass Frauen auf einen Mann stehen, der weiß was Frauen wollen! Was ich sehr interessant finde ist es, dass wir Männer binnen Sekunden entscheiden können ob eine Frau attraktiv für uns ist oder nicht. Ihr Aussehen und ihre Ausstrahlung löst in uns das Gefühl von Attraktivität aus. Und das gleiche Gefühl, lösen Männer bei Frauen, mit ihrem Selbstbewusstsein aus. Denn wie kann eine Frau, die in der Regel kleiner und schwächer ist als der Mann, sich eine Beziehung mit einem Mann vorstellen, wenn sie nur mit ein paar „negativen“ Sätzen sein ganzes Selbstbewusstsein zerstört?
    Aus dem Grund sollte man auch mit „Körben“ richtig umgehen können und diese nicht sofort persönlich nehmen. Wenn man mal einen Korb von einer Frau bekommen hat, sollte man so lange weitermachen bis man eine positive Reaktion von einer Frau bekommt. Denn entweder wird man gewinnen oder man wird draus lernen!

  11. Cooler Artikel Sebastian!

    Besonders gefällt mir, dass du direkt am Anfang auch mal auf die Welt der Frau hinweist und sie schilderst – die vergessen wir Männer (und andere Artikel die ich gelesen habe) oft – das gibt direkt eine objektivere Sichtweise auf die Situation!

    Die Kunst hinter dem „Rausstechen“ aus der Masse ist wirklich, dabei so natürlich wie möglich zu bleiben und sich nicht zu verstellen, sondern wirklich man selbst zu sein, aber eben auch nicht langweilig zu sein. (geht Hand in Hand mit Persönlichkeitsentwicklung) Das kann ich so bestätigen und habe ich selber oft erfolgreich benutzt!

    Letzten Endes sollte man einfach wirklich den Spaß an der Sache nicht vergessen und einfach weiter üben, wie du auch im Artikel erwähnst.

  12. Naja ich packe es nie eine Frau ansprechen zu können da mir einfach das nötige selbstvertrauen fehlt. mal bin ich gut gelaunt aber dennoch wurde nie was draus. ich weiß auch nicht was ich machen soll um das abzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*