Kleine psychologische Spielchen – Teil 1
Kleine psychologische Spielchen – Teil 1

Hier möchte ich euch noch einige weitere psychologische Spielchen / Tests mit auf den Weg geben:

Snoopy-Spiel

„Gib mir mal deine Hand, ich will dir was zeigen!“

(Lass sie dann ihre Hand mit der Innenfläche nach oben in deine offene Hand legen.)
„Okay, siehst du diese Linie auf deiner Hand? Das soll ein Fluss sein, okay? Snoopy ist auf der einen Seite und will auf die andere Seite zu seinem Freund Charlie Brown. Wie kommt er rüber?

(Sie wird anfangen dir einige Lösungswege aufzuzählen – egal was sie sagt sage immer „Nein, so geht es nicht.“

(Irgendwann wird sie es aufgeben und sagen, dass sie nicht darauf kommt und du es auflösen sollst.)

Daraufhin sagst du mit einem leicht arroganten Grinsen im Gesicht „Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung! Ich wollte nur mal deine Hand halten. Fühlt sich doch gut an, oder?“

(Versuche dann ihre Hand in deine zu nehmen und halte ein bisschen Händchen mit ihr – haha süß, ich weiß…)

Gedankenlesen

Erzähle ihr, dass du Gedanken lesen kannst. Glaubt sie dir nicht? Dann beweise es ihr:

„Denke an eine Zahl von 1-4.“ – die meisten Menschen wählen hier die 3.

„Ok, und nun denke an eine Zahl von 1-10.“ – die meisten Menschen wählen hier die 7.

Hat es geklappt? Dann wird sie sehr verblüfft sein und will das Ganze direkt nochmal machen. Sage ihr „Nein, das reicht fürs Erste.“. Hat es dagegen nicht geklappt sag ihr „Faszinierend. 80% aller Menschen wählen zwischen 1 und 4 die 3 und zwischen 1 und 10 die 7. Du tickst anders als alle anderen. Das gefällt mir.“

 Arm-Test

Frage sie „Wie gut kennst Du Deinen Körper? Was gibst du dir auf einer Skala von 1-10?“

(Die meisten werden sich zwischen 8 und 10 einschätzen)

„Okay, wollen wir das doch mal überprüfen. Gib mir deinen Arm.“

(Lass ihren Arm in deine geöffnete Hand legen. So, dass die Unterseite ihres Arms nach oben zu dir zeigt.)

„Ich werde nun mit meinem Zeigefinger über deinen Arm streichen, und du sollst mir sagen wann genau ich an deiner Armbeuge angekommen bin.“ (und zeigst dabei auf die Rückseite ihres Ellenbogens)

„Mach jetzt die Augen zu und wir überprüfen wie gut du deinen Körper wirklich kennst.“

Streiche nun mit deinem Finger an der Hand angefangen langsam Richtung Oberarm. Mache das wirklich sehr langsam und frag sie zwischendurch „Na, noch nicht?“. Irgendwann wird sie aufrufen „Jetzt!“ und in 90% der Fälle ist die Armbeuge noch nicht erreicht. Dann kannst du dich also über sie lustig machen „So, eine 10 hast du dir also gegeben? Das ist maximal eine 6!“

 Blinzel-Spiel

Das Spiel besteht darin, sich gegenseitig anzuschauen und wer zuerst blinzelt hat verloren. Sehr simpel, aber es kann ziemlich anregend sein, sich ganz lange in die Augen zu schauen. Und wenn sie kleiner ist als du, hast du sowieso höhere Gewinnchancen, da sie nach oben schauen muss und das die Augen zusätzlich anstrengt.

Viel Spaß damit :)

Bildquellenangabe: © OiMax/ piqs.de

TEILEN
Vorheriger ArtikelHöre auf, Menschen und Situationen zu bewerten – fange an zu akzeptieren
Nächster ArtikelSetze dir ständig neue Ziele
Sebastian
Hey! Ich bin Sebastian, wohne in einer deutschen Großstadt, bin 32 Jahre alt und arbeite nebenbei als Flirtcoach. Hauptberuflich bin ich als Geschäftsführer einer Werbeagentur tätig. Vor 8 Jahren beendete ich mein Studium und habe anschließend die Welt erkundet - vor allem die USA hatten es mir dabei angetan. Eine sehr spannende Zeit und tolle Erfahrungen, die mich geprägt haben. Ich beschäftige mich seit über 12 Jahren intensiv mit der Thematik, wie sich Frauen und Männer kennenlernen und welche psychologischen Abläufe dabei stattfinden. Ein sehr spannendes Thema und ich liebe es, anderen etwas beizubringen - daher schreibe ich möglichst regelmäßig auf Ansprechtipps.de und bin auf Anfrage auch als Flirtcoach tätig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*