Frauen verstehen und Frauen ansprechen – es ist gar nicht so schwer. Jedoch ist es für viele ein Geheimnis und wird es auch immer bleiben. Weil sie es einfach nicht wahrhaben wollen, dass es wirklich einfach ist. Weil sie Angst haben. Weil sie in dem Glauben gefangen sind immer lieb und nett sein zu müssen. Dieser Artikel wird dir Abhilfe verschaffen und dir zeigen, wie leicht es eigentlich ist Frauen anzusprechen.

Frauen ansprechen – warum fällt es vielen Männern so schwer?

  • Hast du Angst vor ihrer Reaktion?
  • Weißt du nicht was du sagen sollst?
  • Bist du zu schüchtern?
  • Hast du Angst, was herumstehende Menschen über dich denken könnten?
  • Glaubst du, dass sie zu hübsch ist und setzt die Frau damit auf einen “Thron”?

–> Dann wird dir dieser Artikel definitiv dabei helfen! Du wirst lernen, wie einfach du Frauen ansprechen kannst!

Frauen ansprechen kann man lernen

Ich will auf keinen Fall behaupten, dass alle Frauen gleich sind. Jede Frau hat eine eigene Persönlichkeit und jeder Mensch ist etwas Besonderes. Aber vom Prinzip her ticken Frauen nun mal alle gleich, und es ist gar nicht so schwer sie zu durchschauen. Man(n) muss nur wissen wie.

Warum Frauen ansprechen vielen Männern so schwer fällt

Bei einem Flirt geht es darum, sexuelle Aspekte in ein Gespräch mit einzubringen. Aber in ein solches Gespräch musst du natürlich erst einmal kommen.  Vielleicht bist du anfangs sehr nervös wenn deine Traumfrau auf einmal neben dir an der Schlange im Supermarkt steht und du weißt einfach nicht wie du sie ansprechen sollst und was du zu ihr sagen sollst. Und dann, nach wenigen Momenten, bezahlst du an der Kasse und bist verschwunden. Und du wirst sie vermutlich nie wieder sehen. Im Nachhinein wirst du dir denken: “Hätte ich sie doch bloß angesprochen!”.

Das ist das Dilemma unserer modernen Zivilisation: Wir haben noch Urinstinkte in uns und diese hindern uns daran, Frauen ohne große Ansprechangst ansprechen zu können (vgl. der Artikel zu Ansprechangst). Vor einigen tausend Jahren war es so, dass es vor allem kleine Dörfer gab und nur eine Hand voll potenzieller Frauen, die für einen Mann in Frage kamen. Wenn ein Mann nun versuchte eine Frau für sich zu gewinnen, dann bestand das große Risiko, dass er scheitern würde und die Frau ihn abweist. Wenn dieser Fall eintrat, hatte er bei den anderen Frauen des Dorfes auch keine Chance mehr. Dadurch baute sich natürlich ein großer Druck und eine enorme Anspannung im Mann auf – heute bekannt als Ansprechangst. Doch in der heutigen Zeit hat man als Mann die Möglichkeit tausende potenzielle Frauen kennenzulernen. Meist ist es ja sogar so, dass man eine Frau im Leben vielleicht gar kein zweites Mal sehen wird, wenn man sie nicht anspricht. Man hat also absolut nichts zu verlieren – dennoch ist die Ansprechangst noch im Gehirn des Mannes vorhanden. Aber du kannst sie zum Positiven nutzen. Ich kann dir gerne zeigen wie (siehe hierzu mein Ebook Workshop Angebot).

frauen_ansprechen
Du kannst beim Frauen ansprechen nur gewinnen!

Versetzte dich mal in eine hübsche Frau

Viele Männer denken, dass Frauen etwas Besseres als sie selbst sind. Sie setzen sie auf einen Thron. Sie vergöttern sie und würden alles für die Frau tun, nur um ihr nahe sein zu DÜRFEN. Aber versetzen wir uns doch einmal in die Lage einer attraktiven, jungen Frau: Angenommen wir gehen mit unserer besten Freundin abends in eine Disco. Wir kommen locker an den Türstehern vorbei, geben unsere Jacken ab und betreten die Disco. Und sofort spüren wir die Blicke. Die Blicke der gaffenden Männer. Wir begeben uns zur Bar und spüren weiter dass wir unter Beobachtung stehen. So wie jedes Mal. An der Bar angekommen traut sich dann auch der Erste uns anzusprechen: „Hey, kann ich Dir ein Getränk ausgeben?“ – Klar, wieso auch nicht. Du bekommst also dein Gratis-Getränk, bedankst dich und gehst weiter. Weiter zur nächsten Bar. Und der nächste fragt ob er dir ein Getränk ausgeben DARF. Und so geht es eine ganze Zeit weiter. Meine Güte. Wie kommen die Kerle denn auf die Idee, dass sie, nur weil sie dir ein Getränk ausgeben, irgendwelche Chancen bei dir haben könnten? Bist du käuflich? Nein, sicherlich nicht. Aber du lässt dir natürlich gerne den ganzen Abend finanzieren. Ab und zu versuchen die Kerle dich dann in ein WAHNSINNIG interessantes Gespräch zu verwickeln: „Du hast so tolle Augen“ oder „Ich finde du tanzt sehr gut” …*gähn*…

Damit wird man sicherlich keine Frau beeindrucken, geschweige denn verführen können! Frauen ansprechen sollte anders ablaufen…

Stell dir vor du wirst jeden Tag 10 Mal angesprochen, jedes Mal mit den gleichen plumpen Sprüchen. Wie würdest du irgendwann reagieren? Was glaubst du wie oft eine attraktive Frau am Wochenende so angesprochen wird? Oder wie viel „ausziehende“ Blicke sie alleine treffen. Sie denkt, dass sie die freie Wahl hat. Würde sie wollen, könnte sie einen beliebigen Mann ansprechen und später mit ihm nach Hause gehen. Frauen haben es da recht einfach. Sie weiß, dass sie es könnte. Aber sie will es gar nicht machen. Viel lieber will sie von ihrem Traumprinzen verführt und erobert werden. Und denke bloß nicht etwas in die Richtung wie „Ich bin eh nicht attraktiv genug für so eine tolle Frau“. Du musst sicherlich nicht wie ein Model und auch nicht wie ein Bodybuilder aussehen. Nein! Das einzig wichtige ist, dass du gepflegt aussiehst. Wie attraktiv eine Frau einen Mann findet, hängt vor allem davon ab, wie er ist und was er tut. Ob du nun dick oder dünn, groß oder klein bist, das alles spielt keine große Rolle. Frauen sagen doch immer, sie wollen einen Freund haben der „das gewisse Etwas“ hat. Dieses gewisse Etwas kann zum Beispiel schon einmal sein, dass du dich von den anderen Männern unterscheidest. Dass du nicht einer derjenigen bist, die sie die ganze Zeit nur angaffen – und wenn sie dann doch einmal mutig genug sind um sie anzusprechen – dann nur fragen ob sie ihr ein Getränk ausgeben können oder ähnlichen Kram.

schoene_frau_ansprechen
Versetze dich doch mal in die Lage einer hübschen Frau…

Wie spreche ich sie an – die “Basics”

Sei zunächst einfach anders als “die andern”! Das gilt nicht nur in Bezug auf Frauen ansprechen, sondern in allen Lebenslagen. Nur weil alle für etwas sind, heißt das noch lange nicht, dass sie auch für das Richtige sind. Versuch nicht so zu sein wie andere. Sei du selbst. Sei kreativ. Wenn du eine Frau ansprechen willst, dann überlege dir davor, wie du es nicht machen solltest. Denk daran, dass sie am gleichen Abend sicherlich schon zahlreiche Male angesprochen wurde und dass so gut wie jeder Kerl mit der gleichen Masche ankommt. Sei anders! Sag etwas zu ihr, was zuvor noch nie jemand zu ihr gesagt hat – oft ist das schon ein ganz offenes und lockeres “Hi” (mein Lieblings-“Anmachspruch”).

Du musst es einfach machen und sie auch wirklich ansprechen

Wie oft sitzen Männer in einer Bar und trauen sich einfach nicht die hübsche Dame am Nachbartisch anzusprechen. Und wieso? Weil sie zu viel nachdenken. Sie gehen in ihrem Kopf das ganze Szenario durch und stellen sich viel zu viele Fragen. Sie stellen sich so viele Fragen, dass sie es am Ende schaffen sich die ganze Aktion wieder aus dem Kopf zu schlagen. Sie könnte ja einen Freund haben, oder könnte genervt reagieren. Und irgendwann steht sie auf und verlässt die Bar. Und nun denkt man sich „Verdammt, wieso hab ich sie nicht doch mal angesprochen. Beim nächsten Mal mach ich’s besser“.

Nur leider läuft es beim nächsten Mal dann wieder genauso ab. Und wieso? Weil man zu viele Selbstzweifel in sich hat. Man darf einfach nicht darüber nachdenken! Wenn du eine Frau siehst, die dir gefällt, dann sprich sie einfach direkt an! Sofort! Ohne darüber nachzudenken!

Frauen ansprechen und deine Ängste überwinden

Was hast du denn zu verlieren? Du kannst einen “Korb” kassieren, das ist auch das Einzige. Aber normalerweise passiert sowas gar nicht erst. Selbst wenn sie dir einen “Korb” erteilt, kannst du überlegen was du beim nächsten Mal besser machen kannst. Gib niemals auf! Auch wenn du beim Ansprechen der ersten 10 Frauen abgewiesen wirst, gib auf keinen Fall auf! Glaub mir, du wirst mit der Zeit besser und vor allem verlierst du irgendwann die Angst Frauen anzusprechen. Du wirst lockerer und die Frauen merken das auch.

Wenn du verkrampft vor einer Frau stehst und dir einen „zurecht stammelst“ kommt das natürlich nicht unbedingt attraktiv bei der Frau an. Da hilft nur eins: Üben, üben, üben – denn Frauen ansprechen kann man lernen! Und es ist wirklich einfach. Keine schwere körperliche Arbeit. Einfach nur reden. Sich unterhalten. Neue Leute kennenlernen. Es macht wirklich unglaublich viel Spaß! Aller Anfang ist schwer, aber glaub mir, es lohnt sich! Und hab keine Angst vor der aufgesetzten Arroganz einer Frau. Nach außen wirken viele arrogant und oft wird man auch nur arrogant von ihnen behandelt wenn man sie anspricht. Aber diese Arroganz hat sie sich nur als Schutzschild vor den üblichen Idioten aufgebaut. Durchbrich dieses Schutzschild und du wirst sehen wie sie wirklich ist. Zeig ihr, dass du anders bist als die andern. Mach sie neugierig auf dich und sie wird sich dir öffnen und dir ihre wahre Seite offenbaren.

Hör also auf so viel nachzudenken! Wenn dir eine Frau gefällt, sprich sie direkt an! Und gib niemals auf! “Rückschläge” bringen dich oft weiter nach vorn als du glaubst. Und Frauen ansprechen macht Spaß!

Warum Augenkontakt so wichtig ist

Oft unterschätzt, aber enorm wichtig: Dass du Augenkontakt zu einer Frau aufbaust! Man muss sich das bewusst in den Kopf setzen. Ist es nicht furchtbar, wenn man sich mit jemanden unterhält, der einem während des Gesprächs aber nie in die Augen blickt? Und wenn, nur eine kurze Sekunde, um dann schnell wieder wegzugucken… Es wirkt doch viel entspannter und vor allem auch selbstbewusster wenn der andere einem in die Augen schauen kann.

Man muss es anfangs auch erst einmal richtig lernen Blickkontakt mit anderen Menschen zu halten. Ich spiele dabei immer ein kleines Spiel. Ich gucke jedem Menschen der an mir vorbei läuft in die Augen. Wer zuerst wegguckt hat das Spiel verloren! Ein Spiel, das man leicht gewinnen kann, denn die meisten Menschen sind es nicht gewohnt einem fremden Menschen länger als den Bruchteil einer Sekunde in die Augen zu sehen. Mach nicht den Fehler, den die meisten anderen Männer machen. Sie starren den Frauen die ganze Zeit hinterher, aber sobald eine Frau ihnen dann direkt in die Augen blickt, fühlen sie sich ertappt und gucken schnell woanders hin. Was denkt sich die Frau wohl dabei? Viel besser ist es doch den Blickkontakt mir ihr aufrecht zu halten. Du wirst sehen, dass sie dabei ganz nervös wird, weil sie es gar nicht gewohnt ist, das jemand ihren Blickkontakt lange genug erwidert. Aber starr sie nicht an. Nein, blickt euch in die Augen wie zwei Verliebte es tun. Wenn die Augen dabei funkeln. Und lächle. Ein Lächeln kann dir viele Türen öffnen! Und wenn dich eine Frau anlächelt: Geh zu ihr hin und sprich mit ihr! Sie lädt dich quasi dazu ein.

Frauen sind nicht (immer) kompliziert. Begreif das. Sie wollen einen Mann, der sie versteht, der weiß was sie wollen – und du kannst dieser Mann sein. Achte auf Signale von Frauen, sie lässt nicht rein zufällig vor dir etwas fallen und sie erzählt dir nicht rein zufällig, dass sie „dies und das“ ja schon einmal so gerne gemacht hätte, aber noch nie jemanden hatte mit dem sie es machen konnte. Fange an zwischen den Zeilen zu lesen.

frauen ansprechen augenkontakt
Schau sie an und halte den Augenkontakt – aber starre sie nicht an

Frauen ansprechen lernen

Wir alle haben Urinstinkte in uns. Diese befinden sich im Kleinhirn. Das Großhirn sorgt für die vielen Gedanken, die einem Mann durch den Kopf gehen, wenn er eine attraktive Frau sieht und sie gerne ansprechen würde. Wenn du zu lange wartest eine Frau anzusprechen wird sie vielleicht irgendwann die Bar verlassen. Und wenn du dann denkst “Ach, jetzt ist sie sowieso weg. Beim nächsten Mal werde ich schneller schalten” belügst du Dich wahrscheinlich selbst. Es verläuft doch immer nach demselben Muster: Man sichtet eine schöne Frau und das Gehirn schaltet sich ein und sucht nach Gründen, diese Frau nicht ansprechen zu müssen. Doch es gibt in Wirklichkeit keinen einzigen triftigen Grund. Im Gegenteil: Du hast rein gar nichts zu verlieren – du wirst nämlich aller Voraussicht nach keinen “Korb kassieren”.

SOMIT LAUTET REGEL NUMMER EINS: HÖR AUF SOVIEL NACHZUDENKEN! WENN DU EINE TOLLE FRAU SIEHST, DIE DIR GEFÄLLT, SPRICH SIE SIE DIREKT AN!

Es macht so unglaublich viel Spaß auf eine fremde Frau zuzugehen und sie anzusprechen. Ich weiß, dass da dieses Kribbeln im Bauch dabei ist, was viele als “Angst” empfinden. Aber es sind doch vielmehr die allseits bekannten Schmetterlinge im Bauch, von denen wir hier reden. Dieses Kribbeln wird von Mal zu Mal weniger beängstigend, und wenn du ein paar Versuche unternommen hast offen auf Frauen zuzugehen, wird es Dir auch richtig Spaß machen. Lass einfach nicht locker.

Setze eine Frau nicht auf einen Thron

Ein weiteres Problem, das viele Männer haben (gerade wenn es ums Frauen ansprechen geht), ist, dass sie denken, Frauen seien etwas Besseres als sie selbst. Sie setzen eine Frau auf einen Thron  und vergöttern sie. Sie würden alles für diese Frau tun, nur um in ihrer Nähe sein zu können. Glaubst Du, dass das wirklich attraktiv auf eine Frau wirkt? Versetzen wir uns doch mal in die Lage einer attraktiven Frau, an einem ganz gewöhnlichen Samstag Abend. Sie wird in jeder Bar und jedem Club von unzähligen Männern angegafft und von einigen Männern, die sich trauen, gefragt, ob man ihr etwas zu Trinken ausgeben darf. Das ist wohl das am wenigsten originellste, das man zu einer Frau sagen kann. Oft akzeptiert sie den Gratis-Drink, zieht danach weiter und bekommt kurz darauf vom Nächsten das nächste Getränk spendiert. Aber sie ist ja sicherlich nicht käuflich. Und auch wenn ein anderer Typ zu ihr ankommt und ihr erzählt was für tolle Augen sie doch hat… Sie wird es bereits hunderte Male zuvor gehört haben und nur auf Autopilot schalten.

So wird man sicherlich keine Frau beeindrucken, geschweige denn verführen können. Sie wird sich nicht für solche Männer interessieren. Sie hat die freie Wahl. Sie könnte zu ziemlich jedem Mann in der Bar gehen und mit ihm nach Hause gehen. Für sie sind die meisten Kerle auf den ersten Blick alle gleich. Und das im negativen Sinne. Aber sie wartet immer noch auf ihren Traumprinzen, der sie eines Tages verführen und erobern wird. Dieser Traumprinz muss nicht unbedingt sonderlich attraktiv sein, das spielt für die meisten Frauen wirklich eine untergeordnete Rolle. Er muss dafür aber sehr gepflegt  aussehen.

Sei du selbst – ja wirklich!

Eine Frau will einen Mann, der das “gewisse Etwas” hat. Dein Ziel sollte es also sein, genau dieses “gewisse Etwas” auszustrahlen. Genau das will ich mit meinem Workshop bei Dir erreichen. Unterscheide Dich von all den anderen Männern da draußen. Gaffe eine schöne Frau nicht an. Übe Dich im Kontakt mit attraktiven Frauen, damit der Umgang mit ihnen für Dich ganz natürlich wird. Frage eine Frau nicht, ob Du ihr ein Getränk ausgeben darfst. Mache mal etwas, das sonst kaum ein Mann da draußen macht: Setze ein sympathisches Lächeln auf und sage den besten “Anmachspruch” der Welt zu ihr: “Hi!” – denn viel mehr braucht es nicht. Nun hast Du bereits die Aufmerksamkeit der Frau gewonnen. Wie du diese Aufmerksamkeit nun auch auf Dir behältst, um ein spannendes Gespräch aufbauen zu können, erfährst Du ebenfalls in meinem Workshop.

Regel Nummer Zwei lautet somit: Sei anders als die Anderen! Und zwar möglichst in allen Lebenslagen, und nicht nur in Bezug auf Frauen.  

lächeln_frauen-ansprechen
Setze ein Lächeln auf – aber übertreibe es nicht ;)

Achte in einem Gespräch (egal ob mit einer Frau oder einem Mann) stets auf eine positive und selbstbewusste Körpersprache – halte beispielsweise den Augenkontakt und stehe / sitze bequem, aber aufrecht. Zudem öffnet ein Lächeln sehr schnell viele Türen. Und wenn du von einer Frau angelächelt wirst: Gehe zu ihr und lerne sie kennen, denn sie hat Dich gerade dazu eingeladen.

Daraus resultiert Regel Nummer Drei: Halte Augenkontakt mit Deinem Gegenüber und achte auf eine positive und selbstbewusste Körpersprache Deinerseits.

Frauen sind nicht kompliziert. Sie wünschen sich nur einen Mann, der versteht, was sie wollen. Ein Mann, der weiß wie er Frauen ansprechen kann und der weiß, wie er mit Frauen umzugehen hat. Werde zu diesem Mann! Frauen senden andauernd Signale aus, Achte darauf – sie lässt nicht zufällig genau vor Dir etwas fallen oder erzählt Dir nicht umsonst, dass sie “dies oder das” schon so gerne einmal gemacht hätte. Lese gerade bei Frauen vor allem zwischen den Zeilen. Und wenn du Frauen ansprechen willst, vergesse nie worum es hier überhaupt geht: Um Spaß. Also sei locker und gehe auch genau so in ein Gespräch – dann geht alles wie von alleine.

Und jetzt geh vor die Tür und setze die Theorie in die Praxis um! Frauen ansprechen ist keine hohe Kunst, mache es einfach!

Frauen im Club ansprechen – so geht’s

Frauen in Bars und Clubs ansprechen

Kennst du den Artikel „Wie du Frauen erfolgreich kennenlernst“ schon? Falls nicht, ist es am besten diesen vorab kurz zu lesen, da der nachfolgende Beitrag genau darauf aufbaut. In diesem Artikel möchte ich dir die Besonderheiten aufzeigen, wenn du Frauen in einer Bar oder einem Club ansprechen möchtest.

Der Club oder eine ansprechende Bar sind ein besonderer Platz – sie sind der typische „Spielplatz“ für Singles. Im Club ist es sehr einfach mit Frauen ins Gespräch zu kommen. Gehe aber nicht davon aus, dass du dort die Frau für das Leben kennenlernen wirst. Natürlich kann das passieren, aber geh besser nicht vorab direkt davon aus.

Im Club gilt es selbstbewusst aufzutreten. Das Wichtigste, wenn du in einem Club oder einer Bar bist, ist: Habe Spaß! Genieße die Zeit. Lerne neue Leute kennen – egal ob Männer oder Frauen. Wenn du mit Freude dabei bist, wirkst du automatisch attraktiver auf Frauen. Menschen umgeben sich ja bekanntlich gerne mit Menschen, die selbst Spaß haben und diesen verbreiten. Sei also genau dieser Mensch.

Wenn du eine Frau ansprichst, frag sie auf keinen Fall, ob du ihr ein Getränk ausgeben sollst (oder „darfst“) . Der Klassiker aus vielen Filmen funktioniert in der Realität meistens nicht so gut. Sei stattdessen selbstbewusst und stelle dich einfach vor: „Hi, ich bin…“ – und schon bist du mit ihr im Gespräch. Der Beginn einer Unterhaltung ist im Club meistens einfach. Viel schwieriger ist der nachfolgende Teil. Das Gespräch muss schließlich irgendwie weitergehen. Führe am besten eine witzige Unterhaltung und sorge dafür, dass ihr Spaß habt. Also lass dich einfach fallen und genieße die Zeit.

Freunde dich mit ihren Freundinnen an

Eine gut aussehende Frau ist meist nicht alleine unterwegs. Vermutlich wird sie mit ein paar Freundinnen unterwegs sein. Diese haben meistens auch einen enormen Einfluss auf sie. Also muss der gesamten Gruppe von vornherein klar sein, dass du eine gute Partie bist. Überzeuge sie davon und freunde dich auch mit ihren Begleitern/innen. Umso leichter wird es auch sie von diesen etwas zu isolieren.

Den nächsten Schritt gehen

Je nachdem, was deine Absichten mit ihr sind, sollte es nicht nur dein Ziel sein ihre Nummer zu bekommen. Das ist an sich oftmals tatsächlich keine große Herausforderung. Verbringe stattdessen unmittelbar ein Date mit ihr – führe sie von ihren Freunden weg, geht in eine Ecke der Bar, an der es gemütlich und etwas ruhiger ist. Lernt euch kennen , unterhaltet euch und habt Spaß. Über was du dich mit ihr unterhalten kannst erfährst du weiter unten. Wenn du einen One Night Stand mit ihr willst und du merkst, dass sie Spaß hat und sich ebenfalls amüsiert, dann küsse sie. Verführe sie, flüstere ihr etwas ins Ohr. Komm’ ihr näher. Berühre sie. Nimm ihre Hand und blicke ihr tief in die Augen.

Behalte dabei, wie immer, die Kontrolle über das Geschehen.

Das heißt, du musst beispielsweise auch der Erste von euch beiden sein, der die Hand des Gegenübers wieder loslässt – nicht sie. Du hast Bedenken sie zu küssen oder du weißt nicht wann du sie küssen sollst? Der richtige Moment ist genau der, wenn dein Körper es dir sagt. Blicke ihr abwechselnd von den Augen auf den Mund. Wenn sie dies ebenfalls macht (oder sie es macht, ohne dass du es getan hast) dann denkt sie wahrscheinlich darüber nach, wie toll es wäre dich jetzt zu küssen. Du bist Dir unsicher? Mach es einfach! Generell gilt hier: Verlieren kannst du dabei nicht, sondern im besten Fall nur gewinnen.

Frauen auf der Straße ansprechen – Praxisbeispiele

Wie du Frauen richtig ansprichst: Die schönste Variante eine Frau anzusprechen ist meiner Meinung nach die spontane und direkte Art. Damit meine ich, dass wenn du eine Frau siehst die dir gefällt, du direkt auf sie zugehst und sie offen und ehrlich ansprichst. Du kannst ihr natürlich auch eine zuvor ausgedachte Geschichte um die Ohren hauen und somit erst einmal so tun als hättest du wirklich nur gerne eine Meinung zu einem Sachverhalt von ihr, sie also eher “indirekt” ansprechen. Ich finde das jedoch meist zu umständlich. Ich werde in einem anderen Artikel noch einmal näher darauf eingehen, aber fürs erste kann ich dir ans Herz legen, dass du die direkte Art anwendest, mit der du von vorneherein signalisierst, dass du ein Interesse daran hast sie kennenzulernen. Hier ein paar Ansätze:

a) “Hi!” (lass sie zurückgrüßen) “Du siehst sympathisch aus! Wie heißt du?”

b) “Hi!” (lass sie zurückgrüßen) “Du siehst nett aus. Lohnt es sich Dich kennen zu lernen?”

c) “Hi!” (lass sie zurückgrüßen) “Du gefällst mir! Wie heißt du?”

d) “Hi!” (lass sie zurückgrüßen) “Du gefällst mir und ich will dich kennenlernen!”

e) “Wow – Du hast eine riesen Ausstrahlung! Ich konnte nicht einfach weiter gehen!”

Dabei ist es wichtig, dass du mit einer sehr positiven Körpersprache ins Gespräch gehst. Lächle! Und ganz wichtig: Augenkontakt! Du sollst einfach sympathisch und interessant rüberkommen.

Du kannst eine Frau natürlich auch situationsabhängig ansprechen – wenn sie z.B. gerade in einem Buchladen in einem Buch liest “Hi! Kennst du dich nur mit Liebesromanen aus oder kannst du mir auch ein wirklich lustiges Buch empfehlen?”. Oder sprüh dir in einer Parfümerie einen guten Duft auf dein linkes, und einen anderen guten auf dein rechtes Handgelenk, und frag eine Frau welchen Duft sie besser findet. Wichtig ist, dass du merkst, dass absolut nichts dabei ist eine Frau anzusprechen. Wenn du wirklich große Probleme damit hast fang klein an – frag z.B. nur nach der Uhrzeit oder dem Weg zum HBF. Und dann steiger dich. Frag einfach mal direkt ob sie Lust hat mit dir einen Kaffee trinken zu gehen. Was hast du zu verlieren? Man kann überall Frauen ansprechen. Nicht nur in Bars und Discotheken. Gerade in der Stadt, im Supermarkt oder im Cafe findest du so viele attraktive Frauen. Und sie sind es vor allem nicht gewohnt am helllichten Tag angesprochen zu werden – nur wenige trauen sich das nämlich wenn sie nicht wie meist am Wochenende in der Disco unter Alkoholeinfluss stehen. Also hebe dich von der Masse ab und sprich sie einfach an! Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen noch anhand einiger Beispiele verdeutlichen wie man Frauen in speziellen Situationen ansprechen kann.

Gesprächsstoff beim Frauen ansprechen – ideale Kennenlernfragen

Es ist eigentlich egal was du als allererstes zu ihr sagst. Es kommt nur darauf an den ersten Kontakt herzustellen. Viel wichtiger ist eigentlich das was du danach sagst. Da habe ich ja schon einige Tipps im Smalltalk-Artikel gegeben, aber speziell auf Frauen bezogen kannst du dich an den folgenden Themen orientieren:

a) Urlaub: Hast du selbst demnächst Urlaub geplant? Dann erzähle davon, z.B. “Ich war heute im Reisebüro und habe mit meinem besten Freund zusammen einen Roadtrip durch Australien geplant! Ich war vor kurzem schon in den USA und Mexiko mit ihm, das war mit die beste Zeit meines Lebens! Weißt du noch was dein schönster Urlaub war?”

b) Lieblings

  • … musik?
  • … film?
  • … essen?
  • … getränk?
  • …ort?
  • …sport?

c) Ziele:

  • “Was würdest du mit 1 Mio. Euro machen?”
  • “Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?
  • “Was ist dein größter Traum?”
  • “Welche Ziele hast du im Leben?”

d) Gefühle:

  • “Was war der schönste Moment in deinem Leben?”
  • “Was macht dich glücklich?”
  • “Was macht dir Angst?”
  • “Stehst du auf Romantik? Was war das Romantischste, das jemals für dich gemacht wurde?”

e) Über ihren Charakter:

  • “Was unterscheidet dich von all den anderen schönen Frauen da draußen?”
  • “Was ist deine größte Schwäche?”
  • “Welche deiner Eigenschaften kennen die wenigsten Leute?”
  • “Wenn du für einen Tag ein Promi sein könntest, wer wärst du dann gerne?”

Das sollte dir für den Anfang genügen um sie in ein Gespräch zu verwickeln. Versuche herauszufinden wie sie ist. Und sorg dafür, dass das Gespräch locker abläuft und keinen Verhörcharakter hat. Du selbst kannst bestimmen wie lange es gehen soll. “Man sollte aufhören wenn es am schönsten ist” sagt man so gerne. Dies gilt auch hier. Wenn ihr euch gerade köstlich amüsiert, sagst du, dass du nun weiter musst, sie dir aber mal deine Nummer aufschreiben soll und ihr das Gespräch dann bald fortsetzen solltet. Oder wenn du gerade Zeit hast und du sie sympathisch findest frag sie ob sie gerade Lust auf einen Kaffee (oder was auch immer) hat. Dann habt ihr somit direkt euer erstes Date. Das hört sich alles leicht an? Ja, ist es ja auch. Sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis. Aber du musst den Fuß vor die Tür setzen! Also geh nach draußen und habe Spaß!

You can do it!

Frauen ansprechen “to go” – das solltest du dir merken:

  • Sei anders als die anderen Männer: Überwinde deine Ansprechangst und sprich eine Frau an – alleine das hebt dich von 90% der Männer ab.
  • Benutze keinen plumpen Anmachspruch – ein offenes “Hi” reicht vollkommen aus.
  • Nutze den von uns vorgeschlagenen Gesprächsstoff – es gibt jede Menge passende Kennenlernfragen, die du nutzen kannst.
  • Du kannst Frauen überall ansprechen – es gibt keine Ausrede! Du musst es einfach nur machen :-)